Back to black

Oder blue... jedenfalls etwas darker als das letzte Layout (obwohl ich Betty Boop immer noch sehr schätze *g*), trotzdem kitschig angehaucht... Egal.

Diesen Monat wieder Geld ausgegeben, dass ich gar nicht habe. Erstens für eine Videokamera (ja, genau, für den Japan-Trip, ihr wisst doch, dass ich einen an der Klatsche habe) und zweitens für zwei Anime-DVD-Boxen (Azumanga Daio und Samurai Champloo KOMPLETT *kreisch*), die so unglaublich günstig waren, dass ich einfach zuschlagen MUSSTE! Ich MUSSTE! Kapiert? Ich hatte keine Wahl, es hat sich mir aufgedrängt, sich mir offenbart, ich hatte einen Auftrag, den ich erfüllen musste, unter allen Umständen...!!! *keuch*

Noch mehr Grund zur Freude gab es diesen Monat für mich, da endlich - ENDLICH - Blade Of The Immortal als Anime umgesetzt wurde/wird. Die Serie ist so brandneu, dass sie erst bei Folge 3 (oder mittlerweile 4) sind... In der Playlist findet sich übrigens das Ending der Serie (Grapevine - Wants). Gut, der Junge hat ne Problemfrisur, aber der Song weiß zu gefallen. Sehr spektakulär ist das Video jetzt auch nicht geraten... *hüstel* Aber es geht ja um die Musik!

Ouh, ja, ich komme gerade aus "The Dark Knight". Ich bin ja eigentlich kein großer Batman-Fan (Bruce Wayne ist für mich immer noch ein Millionär mit zu viel Freizeit und Langerweile, der sich nachts in sein Fetischkostüm zwängt, um die Bösewichte Gotham City's zu belästigen), aber ich liebe den Joker, war schon immer einer meiner Lieblingsgangster aus diesem Universum, weil er so schön schrill und schräg ist. *g*

Außerdem hat mich gereizt zu erfahren, wie Two Face zu dem wurde, der er ist.

Da lag es natürlich nahe, sich den Film reinzuziehen. Den Vorgänger fand ich jetzt auch nicht schlecht (bis auf Katy Holmes, aber die fiel diesmal ja gottseidank weg). Aber ich habe festgestellt, dass der Charakter von Rachel grundsätzlich nervt, was bedeutet, es ist völlig egal, wer Rachel spielt, sie ist einfach blöd. Sie nervt. Nervte. *kicher*

Jaaaaa, ich hatte ja etwas Angst, dass der Film zu hochgelobt wurde, gerade wegen Heath Ledgers letztem Auftritt und so, ich wollte nicht mit zu großen Erwartungen in den Film gehen, aber ich brauchte gar keine Angst zu haben, denn er ist großartig, sowohl der Film im Ganzen als auch Ledgers Darstellung des Jokers. Er ist wirklich genial, es stimmt, was all die Leute sagen.

Ich muss mir den Film nochmal auf Englisch angucken, dann wird er wahrscheinlich noch besser.

Wer soll bloß den Bösewicht im nächsten (letzten?) Batman-Teil geben? Ich habe unbestätigte Gerüchte darüber gehört, dass Johnny Depp für den Riddler vorgeschlagen wurde... Depp is ja immer gut, aber ich hab so voll keinen bock auf den Riddler... langweilig! Dann doch lieber Catwoman! Diese Katz-und (Fleder)Maus-Spielchen zwischen den beiden waren immer äußerst amüsant und anregend *g*.
24.8.08 21:14
 
Gratis bloggen bei
myblog.de